Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn

Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn: Victor Frankenstein (James McAvoy) erkennt in einem Buckligen (Daniel Radcliffe), der als Zirkusclown arbeitet, nach einem Unfall mit einer Trapezkünstlerin sein anatomisches Wissen. Der junge Wissenschaftler Frankenstein möchte, dass ihm der Bucklige assistiert. Er nimmt ihn kurzerhand mit in sein Labor und gibt ihm den Namen Igor Straussmann.

Zuerst holt Frankenstein eine Menge an Flüßigkeit aus Igors Rücken, die sich im Laufe der vielen Jahre gebildet hatte und renkt ihm sein Kreuz wieder ein. Das alles unterstützt durch ein Korsett, eine Dusche und ein Haarschnitt macht aus dem Buckligen den neuen Assistenten Igor.

Beide testen an unzähligen, sowie schrägen Experimenten im Labor, Tote wieder zum Leben zu erwecken. Unter anderem gelingt dies auch bei einem Schimpansen, was mich von Aussehen zuerst an den Film „Die Fliege“ erinnert hat. Außerdem sind den beiden ständig zwei Schnüffler auf den Fersen, da sie dazu unter Mordverdacht stehen.

Ich finde den Film ganz in Ordnung, wenn meiner Ansicht nach auch etwas konfus. Irgendwie zieht er sich bis zum großen Experiment am Schluß hin. Das Ende ist auch irgendwie vorherzusehen. Alles in allem würde ich den Streifen nicht noch ein zweites mal angucken. Tut mir Leid Harry Potter … 😉

Filmbeschreibung Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn:

Der junge radikale Wissenschaftler Victor Frankenstein (James McAvoy) erkennt das Potenzial eines geschundenen, buckligen Zirkusclowns (Daniel Radcliffe) und macht ihn zu seinem Assistenten Igor Straussman. Gemeinsam wollen sie Mittel und Wege finden, um Menschen nach dem Tod wieder zum Leben zu erwecken. Doch bald geht Victor in seinen Experimenten noch weiter: Er will selbst Leben erschaffen. Igor versucht seinen Freund und Mentor von seinen zunehmend wahnsinnigen Plänen abzubringen, bevor sich seine monströse Schöpfung gegen ihn selbst wendet. – Daniel Radcliffe spielt sich in einer modernen Neuinterpretation des Kult-Horror-Mythos endgültig von „Harry Potter“ frei.

Darsteller:
Daniel Radcliffe als Igor
James McAvoy als Victor Von Frankenstein
Jessica Brown Findlay als Lorelei

Regie: Paul McGuigan
Produzent: John Davis
Drehbuch: Max Landis
Originaltitel: Victor Frankenstein
Land: USA
Produktionsjahr: 2015

Ähnliche Beiträge Mehr vom Autor