The Walking Dead Staffel 7 Episode 4 (S7E4): Fron / Service (Review)

The Walking Dead Staffel 7 Episode 4 (S7E4): Fron / Service

The Walking Dead Staffel 7 Episode 4 (S7E4): Fron / Service (Review)Bei dieser Review könnt ihr nachlesen was alles in Episode 4 von The Walking Dead Staffel 7 Episode 4 (S7E4): FRON / SERVICE, passiert ist und deshalb müsst ihr mit einem SPOILER-Alarm vorgewarnt werden.

Hat Michonne ein Geheimnis?

Michonne erwacht neben Rick im Bett und stiehlt sich aus dem Schlafzimmer um aus dem Kamin ein verstecktes Gewehr hervorzuholen. Sie packt es in eine Tasche und verlässt das Haus und obwohl Rick dies bemerkt lässt er sie wortlos ziehen. Michonne läuft zu einem Feld außerhalb Alexandrias und lässt sich mit dem Gewehr auf einem alten, verrosteten Auto nieder.

Während Rick Judith weckt und sie im Haus herumträgt, wollen Rosita und Spencer, dass Eugene das Tor öffnet um auf Beutezug gehen zu können. Eugene repariert eine Musikanlage um sie den Saviors zu geben und teilt den beiden mit, dass dies gerade wichtiger ist, als das Tor zu öffnen. Und schon kommen die Saviors vorgefahren. Negan tritt pfeiffend ans Tor und klopft mit seinem mit Stacheldraht verzierten Baseballschläger an das Tor.

„Little pig little pig let me in!“

Negan wird von Spencer gefragt wer er denn sei. Rick kommt rechtzeitig hinzu und sagt zu Negan, dass er früh dran und noch keine Woche um ist. Negan klärt gleich die Verhältnisse und sagt zu Rick „Hab dich vermisst“.

Ein Beisser nähert sich und Negan lässt Lucille sprechen. Die Saviors inkl. Daryl betreten Alexandria. Negan beschwert sich, dass er nicht sofort reingelassen wurde, spricht die Situation mit dem Beisser an und ruft freudig: „SERVICE!“

Versammlung in Alexandria – Ansprache und Einschüchterungen von Negan

Rick bietet den Saviors die Hälfte der Vorräte an. Negan macht ihm klar, dass er bestimmen wird was mitgenommen wird und was nicht. Er zwingt Rick außerdem Lucille an sich zu nehmen und mit sich herumzutragen. Alle Häuser werden durchsucht und Rick soll Negan durch Alexandria führen, um ihn alles zu zeigen.

Dwight ist bei Rosita und Spencer am Wagen. Er durchsucht ihn und findet zwei Gewehre, die er an sich nimmt. Dwight wendet sich an Rosita und sagt zu ihr: „Jetzt wo alles geklärt ist, habe ich einen Job für Euch. Geh und hol mir Daryls Bike.“ Doch sie sagt sie weiß nicht wo es ist.

Dwight lässt Rosita und Spencer fahren, schüttet aber zuvor noch das Wasser aus ihrer Trinkflasche aus, damit sie sich beeilen und schnell wieder zurückkehren.

Nun sieht man Michonne wieder auf dem Feld bei Schießübungen. Sie trifft aber den Beisser, den sie anvisiert hatte nach vielen Versuchen nicht und erledigt ihn schließlich mit dem Katana-Schwert. Michonne läuft daraufhin durch den Wald und findet ein totes Reh.

Die Saviors plündern Alexandria

Zurück in Alexandria sieht man die Saviors wie sie die Häuser plündern. Man schnappt sich unter anderen einige schöne Möbel, Sessel und alle Matratzen. Außerdem finden die Saviors Deannas Kamera mit den Interviews der Atlantagruppe. Hier sieht sich Negan das Interview mit Rick an und erklärt ihm, dass er so Angst vor ihm hätte, er aber anscheinend verweichlicht ist.

Negan gibt ein paar weitere Kommentare dazu ab und spricht Rick darauf an, wo denn Maggie sei. Daryl steht stumm daneben. Plötzlich taucht Gabriel auf und unterbricht Negans Monolog. Sie führen ihn zu einem Grab, dass in weiser Voraussicht angelegt wurde. Das Grab ist natürlich leer. Er spricht nochmal den Tod von Glenn an und teilt mit, dass er sie gerne zu sich genommen hätte. Plötzlich hört man einen Schuss. Es war Carl, der sich mit einigen Saviors anlegt, da dese alle Medikamente mitnehmen wollen. Rick versucht Carl zu besänftigen, aber Negan übernimmt und attestiert Carl dicke Eier. Negan scheint aber begeistert von Carl und seiner Persönlichkeit zu sein.

Negan fordert nun die Waffen, die ihm von der Alexandriagruppe gestohlen wurden. Sie begeben sich zur Waffenkammer und begutachten alle Waffen und die Inventarliste. Negan teilt Rick mit, dass er ihnen alle Essensvorräte lässt, da diese nicht wirklich üppig sind und die Gruppe für die Saviors schließlich arbeiten muss.

Daryls Bike

Rosita und Spencer sind mittlerweile an den Gleisen angekommen. Sie finden auch das Bike von Daryl, das immernoch unter Ästen versteckt liegt. Sie verladen das Bike in einen Transporter, während Spencer resigniert und Rosita mittelt, dass dies wohl nun das neue Leben ist. Rosita verschwindet in den Wald.

Zurück in Alexandria sieht man die Saviors inkl. Daryl die Waffen verladen. Negan feuert einen Probeschuss durch ein Fenster. Sie finden auch die Bazooka, die Daryl auf die Saviors abgefeuert hatte. Es stellt sich heraus, dass zwei Handfeuerwaffen fehlen. Jetzt droht natürlich Ärger, da Negan Alexandria komplett entwaffnet wissen möchte. Negan macht Olivia dafür verantwortlich und droht ihr sie zu töten.

In der Kirche versammelt diskutiert Rick mit den Bewohnern von Alexandria, Lucille ist immer noch dabei. Keiner von den Anwesenden scheint zu wissen wer die Waffen hat. Rick erklärt die neue Situation als aussichtslos und meint dass er hier nicht mehr das Kommando hat, sondern Negan.

Rosita und Spencer

Zurück im Wald sieht man Rosita eine Gruppe Beisser erledigen. Es sind ehemalige Saviors. Bei einem der Saviors findet Rosita eine leere Pistole und nimmt sie an sich. Und wieder diskutiert Spencer mit ihr sie solle doch bitte die Waffe zurücklassen oder dann den Saviors übergeben. (Ich glaube sie sollte ihn einfach erschießen … 🙂 )

Rick durchwühlt Rositas und Spencers Haus und diskutiert dabei mit Gabriel, der Rick mitteilt nicht aufzugeben und sich den Saviors nicht komplett zu unterwerfen. Er wird fündig und stößt auf ein Versteck in einem kleinen Lüftungsschacht im Fußboden, in dem unter anderem eine halbvolle Schnapsflasche, einige volle Konservendosen und beide Pistolen sind. Rick übergibt Negan die beiden Waffen, möchte ihn aber nicht verraten wer diese gestohlen hat. Die Saviors wollen sich gerade mit all ihren Transportern aus dem Staub machen, als gerade Rosita und Spencer zurückkehren.

Rick und Negan bemerken die gerade zurückgekehrte Michonne, die sich in einem Haus versteckt hält. Rick geht in das Haus und diskutiert mit Michonne. Er möchte von Michonne das Gewehr um auch dieses den Saviors übergeben, da er Angst hat, falls es gefunden wird, wieder jemand von Negan den Kopf eingeschlagen bekommt. Michonne aber erledigt das selbst und übergibt Negan das Gewehr und das tot aufgefundene Reh. Rick bittet Negan darum, dass Daryl in Alexandria bleiben kann. Daryl schweigt, Negan lacht und macht Rick klar, dass er für ihn auf Beutezug gehen soll und am besten etwas Interessantes für ihn findet, da sonst wieder jemand umgebracht wird. Rosita übergibt Dwight das Bike. Dwight fragt ob sie noch etwas Interessantes gefunden hätte. Rosita antwortet ihm: „Nur Deine toten Freunde.“ Dwight schwingt sich auf das Bike, während sich Negan Daryl zuwendet und zu ihm sagt, dass er es wieder haben kann, wenn er „das Wort“ sagt.

Negans Abschlussrede

Negan hält noch einen starken Monolog und jagt allen Anwesenden noch etwas Angst ein, um sich dann schließlich auf den Weg ins Savior Quartier zu machen.

Rick stellt Spencer zur Rede und teilt ihm mit, dass er das Versteck suchen musste, da Negan Olivia sonst getötet hätte. Spencer macht Rick Vorwürfe. Rick droht Spencer damit das nächste mal seinen Unterkiefer zu brechen und ihm alle Zähne rauszuschlagen.

Zurück im Haus erzählt Rick Michonne die Geschichte von ihm, Shane, Lori und Judith.

„Ich weiß, dass Judith nicht von mir ist. Ich weiß es. Ich liebe sie, sie ist meine Tochter, aber sie ist nicht von mir. Das musste ich akzeptieren. Das hab ich, so dass sie leben konnte.“

 

Michonne ist sichtlich bewegt und versteht Rick nun besser. Er möchte einfach Niemanden mehr verlieren und sie alle die Situation mit den Saviors nun so akzeptieren müssen. Michonne geht zurück zum Feld und setzt sich auf das Dach des alten Autos. Sie sieht sich um und scheint irgendetwas gesehen zu haben. Sie macht sich auf den Weg und findet neben der Straße einen qualmenden Haufen und sie fängt das Weinen an. Es sind die von den Saviors geplünderten Matratzen …

Rosita findet die leere Patronenhülse von Negans Schuss ins Fenster und geht damit zu Eugene, um ihn zu bitten ihr eine neue Patrone anzufertigen.

„Mach mir ’ne Patrone.“

Vorschau

Ähnliche Beiträge Mehr vom Autor