The Walking Dead Staffel 7 Episode 16 (S7E16): Heute beginnt der Rest des Lebens! / The First Day of the Rest of Your Life (Review)

Bei dieser Review könnt ihr nachlesen was alles in Episode 16 von The Walking Dead Staffel 7 (S7E16): Heute beginnt der Rest des Lebens! / The First Day of the Rest of Your Life, passiert ist und deshalb müsst ihr mit einem SPOILER-Alarm vorgewarnt werden.

Heute beginnt der Rest des Lebens! / The First Day of the Rest of Your Life

Die letzte Episode der 7. Staffel von The Walking Dead beginnt mit Sasha. Sie befindet sich in einem dunklen „Raum“, hat Kopfhörer auf und hört Musik. Immerwieder gibt es Flasbacks mit Abraham. Lebt sie überhaupt noch und/oder hat sie die Pille schon eingenommen, die sie von Eugene bekommen hat?

Kurzer Rückblick: Negan öffnet die Zellentüre und bringt Sasha etwas zu Essen. Negan möchte immernoch, dass sich Sasha den Saviors anschließt.

Läuft Dwight über?

Dwight hat von Negan die Schnauze voll. Daryl packt Dwight und droht ihm mit einem Messer ein Auge auszustechen. Die Gruppe möchte wissen, warum er wirklich hier ist. Dwight gesteht, dass er es aus Liebe zu einer Frau tut und diese bereits fliehen konnte.

Tara fordert Daryl mehrmals auf ihn zu töten, aber er lässt von seinem Vorhaben ab. Dwight verrät, dass Negan am nächsten Tag mit 20 Saviors und einigen Trucks anrücken möchte. Er erklärt sich auch bereit, den Bewohnern von Alexandria etwas Zeit zu verschaffen.

Außerdem macht er den Vorschlag in Sanctuary arbeitende Saviors die Seite zu wechseln, um dann einen Stützpunkt nach dem anderen auszuradieren. Sie vertrauen Dwight nicht wirklich, lassen ihn aber laufen. Er fährt zurück in das Hauptquartier der Saviors.Sie wollen Negan mit allen Mitteln zur Strecke bringen.

Ohne Bestrafung läuft hier garnichts

Negan redet mit Sasha, macht ihr klar, dass hier alles nach seinen Regeln läuft und fordert drei Opfer. Sasha meint aber, dass heute nur eine Person sterben wird. Da Negan von Sasha unheimlich begeistert ist, stimmt er dem zu und verlässt die Zelle mit den Worten: „In 45 Minuten geht es los!“ …

Maggie schmiedet in Hilltop mit Jesus ebenfalls Pläne und sie bereiten den Angriff auf die Saviors vor. Eine Abordnung des Kingdoms, inklusive Ezekiel und Carol. Plötzlich taucht auch Morgan vor dem Königreich auf. Er trägt den Panzer vom verstorbenen Benjamin. Ezekiel redet auf Morgan ein und überredet ihn mit ihnen gegen die Saviors zu kämpfen, damit die Willkür endlich ein Ende hat. Die Gruppe setzt sich in Bewegung.

Die Ludolfs kommen auf Fahrrädern und einigen Mülllastern in Alexandria an, um Rick und seine Gemeinschaft zu unterstützen. Jadis teilt Michonne auf ihre arrogante und seltsame Art so nebenbei mit, dass sie sich später nehmen was sie wollen und dass sie später bei Rick „liegen“ würde. Alles in allem ein sehr seltsames Verhalten. Haben die zu oft am Altöl geschnüffelt? Derweil bestücken Daryl und eine kleinere Gruppe einen LKW mit Sprengstoff.

Was ist mit Sasha?

Die Saviors werden durch umgesägte Bäume, die auf der Straße liegen, etwas aufgehalten. Anscheinend hat Dwight sein Wort gehalten und die Saviors müssen erst die Straße räumen.

In Alexandria gehen alle in Stellung und erwarten die Ankunft von Negan und seiner Abordnung. Michonne ist mit einer der Schrottplatzladies auf einem Balkon, um von dort aus auf die Saviors snipern zu können. Michonne und die Lady nehmen verschiedene Positionen ein und warten auf das Eintreffen der Bösewichte. Warum zur Hölle läuft einer der Ludolfs mit einem roten Regenschirm herum?

Zurück bei Sasha, die wieder ein Flashback hat, bei dem sie sich wiederum mit Abraham unterhält. Sie scheint wirklich in ihn verliebt (gewesen) zu sein. Bei einem Sprung zurück in Sanctuary sieht man Sasha und Eugene durch die Katakomben laufen. Sie unterhalten sich kurz und Eugene meint: „Wer heute stirbt hat es selbst so entschieden.“

Alexandria ist bereit und schon nähern sich die Saviors mit 3 LKWs und etwa 20 Leuten, allen voran Eugene, der unterstützt von einem Megaphon versucht auf Rick mit einer Rede einzuwirken. Er steht auf der Ladefläche eines LKWs und teilt Rick mit, dass er sich wünscht, dass es keine Toten geben würde. Auf der Ladefläche befindet sich mit einer Plane abgedeckter, größer Gegenstand

Rick fragt: „Wo ist Negan?“. Eugene antwortet: „Ich bin Negan!“. Alle sind enttäuscht und entsetzt und verdrehen nur die Augen. Rick gibt Rosita das Zeichen den Sprengsatz zu zünden und den zuvor präparierten LKW in die Luft zu sprengen. Alle gehen in Deckung, doch nichts passiert. Nun dämmert es Rick, dass sie wohl reingelegt wurden, doch es ist schon zu spät und die Schrottis bedrohen die Leute von Alexandria mit ihren Waffen. Auch als Michonne bemerkt was hier eigentlich läuft, wird auch sie auf dem Balkon mit einer Waffe bedroht.

Die Saviors lüften das Geheimnis auf der Ladefläche des LKWs. Sie entfernen die Plane und es kommt ein Sarg zum Vorschein, den sie aufstellen. Gegen das Leben von Sasha fordert Negan ein Opfer für Lucille, er will seinen Daryl zurück und den Billardtisch inklusive Ausstattung. Und Limonade …

Der erste Tag vom Rest Deines Lebens

(C) AMC

Negan betont noch ein paar Mal, dass er Sasha nicht töten und gehen lassen möchte. Er geht zum Sarg um ihn zu öffnen. Aber erst folgt ein weiterer Flashback mit Abraham und dann mit Eugene. Sie stehen auf der Ladefläche des LKWs und Sasha bittet NEgan um eine kleine Flasche Wasser für den Transport im Sarg. Auch bittet Sasha Negan während der Fahrt nicht gestört zu werden, denn sie möchte ein bißchen schlafen. Nun sieht man wieder Sasha musikhörend im Sarg während sie etwas in den Mund nimmt und mit einem Schluck Wasser runterspült.

Der Showdown

Negan öffnet den Sarg, die verwandelte Sasha stürzt heraus und fällt sofort Negan an. Sie hat sich geopfert und ihr tötlicher Plan scheint aufzugehen. Beide fallen von der Ladefläche und Carl nutzt den Überraschungseffekt und knallt einen der Schrottplatzleute weg. Und nun geht es rund, die Schlacht beginnt! Carl gab den Startschuss und geistesgegenwärtig ballert auch der Rest der Gruppe los. Rosita wird wohl getroffen und wird von Tara davongeschleppt. Auf dem Balkon kämpft Michonne um ihr Leben.

Rick wird immernoch von Jadis mit einer Waffe bedroht, während einer der Saviors seinen Boss vor Sasha rettet und mit seinem Leben bezahlt. Negan kann in Sicherheit gebracht werden. Rick möchte einen neuen Deal verhandeln, doch Jadis schießt ihn einfach ins Bein. Der Kampf tobt, Michonne wird auf dem Balkon ziemlich zugerichtet und Rick wird von Jadis zu Negan geführt. Plötzlich hört man keine Schüsse mehr, die Bewohner Alexandrias wurden alle überwältigt und man sieht Carl auf dem Boden knien. Da ist sie wieder, die ausweglose Situation und man erinnert sich zurück an den Anfang der Staffel.

Nun möchte aber Negan ernst machen und Carl den Schädel einschlagen. Er verspricht Rick so zuzuschlagen, dass Carl sofort tot ist. Plötzlich hört man einen langen Schrei und Rick denkt, dass Michonne vom Balkon geworfen wurde. Rick ist natürlich wieder am Boden zerstört und Negan hält wieder einen Monolog in dem er Rick verklickert, dass er ihm seine Hände abschlagen wird, nachdem er Carl mit Lucille sein Hirn zu Matsch geschlagen hat. Rick teilt Negan aber wieder mit, dass er ihn irgendwann töten wird.

Negan steht hinter Carl und holt zum Schlag aus. Plötzlich stürtzt Shiva heran und fällt einen Savior an, der hinter Negan stand. Das Kingdom stürmt heran und eine wilde Schießerei beginnt. Auch taucht plötzlich Maggie mit den Hilltop-Leuten auf. Gemeinsam können sie die Saviors und die Schrottplatzleute zur Flucht zwingen. Die Gemeinschaften wollen nun Negan endgültig den gar ausmachen und wollen die Saviors und die Schrottis verfolgen, doch die meisten können fliehen und Negan streckt noch den Stinkefinger aus dem LKW-Fenster, mit dem er und die Saviors flüchten können.

Der Cliffhanger

Rick und Carl eilen in das Haus mit dem Balkon und finden Michonne lebend, aber ziemlich zugerichtet, vor. Alle sind einfach nur froh, dass sie noch leben.

Im Hauptquartier der Saviors scheinen in der Zwischenzeit Vorbereitungen für eine weitere Aktion gelaufen zu sein. Sie reden etwas von einer „Stufe blau“ und dass nur noch auf Negans Befehle gewartet wird. Negan sieht Lucille an fragt sich, bzw. Eugene, warum Sasha im Sarg den Löffel abgegeben hat. Eugene meint, dass die Plane schuld war und deshalb Sasha die Luft ausging. Negan starrt Eugene sekundenlang etwas ungläubig an ohne etwas zu sagen, und meint dann dass es vielleicht so gewesen sei. Negan dreht sich um und spricht zu seinen Leuten, die versammelt im Fabrikhof stehen. „WIR ZIEHEN IN DEN KRIEG!“

In Alexandria begibt man sich auf die Suche nach der verwandelten Sasha. Maggie und Jesus finden sie im Wald, legen sie vorsichtig zu Boden und beenden das Thema Sasha nun endgültig. Rosita und Michonne liegen in der Krankensation und müssen sich von ihren Verletzungen erholen. Es folgen noc ein paar schöne Schlussworte und Bilder, die zeigen sollen, dass die Gemeinschaften zusammen stark sind und in den Krieg gegen Negan zeihen können. Wenn er ihnen damit aber nicht umgehend zuvorkommt …

Ähnliche Beiträge Mehr vom Autor