The Walking Dead Staffel 7 Episode 12 (S7E12): Sag ja / Say Yes (Review)

Bei dieser Review könnt ihr nachlesen was alles in Episode 12 von The Walking Dead Staffel 7 (S7E12): Sag ja / Say Yes, passiert ist und deshalb müsst ihr mit einem SPOILER-Alarm vorgewarnt werden.

Sag ja / Say Yes

Rick und Michonne sind seit zwei Tagen unterwegs, um Beute für Negan und Waffen für die Schrottplatzgruppe zu besorgen. Beide sind sehr gut drauf und es gibt das ein oder andere Schäferstündchen. Auf einem Stützpunkt angekommen, sehen sie, dass es hier zu einem Kampf gekommen sein muss. Überall liegen Patronenhülsen herum und viele untote Soldaten laufen noch mit ihren Waffen umher.

Sie beobachten die Szenerie von einem Dach aus, das schließlich unter ihnen nachgibt. Sie brechen ein und man hört nur herzhaftes Lachen. Die beiden sind in einen Raum geknallt, in dem palettenweise Konservendosen und weitere Lebensmittel eingelagert wurden. Beide legen erstmal wieder ein „Päuschen“ ein, um dann später die Waffen einzusammeln.

Gut gestärkt und ausgeschlafen wollen sich Rick und Michonne am nächsten Tag die Waffen holen. Es fand wohl ein Fest statt, denn überall stehen kleine Buden und Karussells. Leider hat ein Zaun ein Loch und es drohen massig Beisser hereinzuströmen. Rick möchte mit einem Wagen dieses Loch verschließen, doch der Plan läuft gehörig schief. Außerdem verhakt sich ein Soldatenbeisser so ungünstig, dass er seine Waffe auslöst und die Kugeln richtung Rick und Michonne schießt. Zum Pech der beiden springt auch die Karre nicht an und sie befinden sich plötzlich inmitten einer Herde Beisser.

Sag ja / Say Yes
(C) AMC

Rick und Michonne in großer Gefahr

Das ist eine sehr gefährliche Situation, denn diese Menge lässt sich nicht einfach im Handumdrehen erledigen. Rick sieht ein Reh und möchte es erledigen. Er klettert auf ein Riesenrad um von oben die Situation besser einschätzen zu können und kracht plötzlich herunter mitten in die Herde. Eine Beissergruppe stürzt sich auf den Boden und Blut spritzt. Michonne bekommt das mit und erstarrt. Beisser strömen auf sie zu, aber vor Schock und Trauer bewegt sich Michonne keinen Milimeter. Plötzlich springt Rick aus einer Holzkiste, in die er sich gerade noch retten konnte und wirft Michonne ihr Schwert zu. Michonne erwacht aus ihrer Schockstarre und beide erledigen zusammen die Beisser und man sieht, dass Rick das Reh geopfert hat, um sein Leben zu retten.

Der ganze Spaß hat sich aber gelohnt, denn über 60 Waffen haben Rick und Michonne erbeutet. Jadis ist aber nicht damit zufrieden, sie fordert 120 Waffen. Rick und Michonne versprechen, dass sie den Rest noch besorgen werden.

Verbünden sich Rosita und Sasha?

Tara ist schwer am Überlegen, ob sie die Gruppe der Frauen, die auf Ocean Side leben, verraten soll um an mehr Waffen zu kommen und sich mit ihnen zu verbünden. Rosita ist immer noch auf Krawall gebürstet und findet in Sasha eine Unterstützerin für ihr Vorhaben, sich an Negan und den Saviors zu rächen. Auch Rosita ist ständig auf der Suche nach Waffen, wird aber nicht wirklich fündig. Wenn sich weiterhin alle verbünden, sollte es bald zum großen Showdown kommen. Die siebte Staffel nähert sich ja schließlich ihrem Ende …

So langsam sollte The Walking Dead Staffel 7 wieder mehr Fahrt aufnehmen, es wechseln sich interessante Informationen mit zu viel Langeweile ab.

Ähnliche Beiträge Mehr vom Autor